HOME Unsere Dielen Inspiration Presse
Login / Konto Warenkorb
AGB



1. Geltungsbereich
Die dasHolthaus GmbH bietet unter anderem über den eigenen Online‐Shop unter der Domain www.landhausdielen-direkt.de insbesondere Landhausdielen, sonstige Bodenbeläge sowie Zubehör zum Kauf an. Die nachstehenden Vertragsbestimmungen (AGB) gelten für sämtliche über diesen Online‐Shop abgeschlossenen Verträge zwischen dem Kunden und der dasHolthaus GmbH.

2. Vertragsschluss
2.1 Die Darstellung der Produkte im Online‐Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Es handelt sich vielmehr um die Aufforderung an den Kunden, ein verbindliches Angebot durch Abgabe einer Bestellung zu unterbreiten.
2.2 Durch Absendung der Bestellung aus dem „virtuellen Warenkorb“ mittels Anklicken des Buttons „Bestellung absenden“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung über die in diesem enthaltenen Artikel ab. Den Zugang der Bestellung wird die dasHolthaus GmbH dem Kunden unverzüglich per E-Mail bestätigen.
2.3 Die dasHolthaus GmbH ist dazu berechtigt, das Vertragsangebot des Kunden innerhalb von drei Werktagen nach Eingang der Bestellung anzunehmen.
2.3.1 Der Kaufvertrag kommt mit der Annahme der Bestellung durch die dasHolthaus GmbH zustande. Der Kunde erhält im Fall der Annahme der Bestellung eine Auftragsbestätigung im PDF, per Fax oder per Post. Der Kaufvertrag kommt zustande mit der: dasHolthaus GmbH, Im Eichels 10 in D-69469 Weinheim, vertreten durch den Geschäftsführer: Herrn Jens O. Holthaus.

2.3.2 Vertragssprache ist Deutsch.



3. Vertragstextspeicherung
Der Vertragstext wird durch die dasHolthaus GmbH gespeichert. Die Bestelldaten mitsamt den Vertragsbestimmungen einschließlich der vorliegenden AGB werden dem Kunden gesondert in Textform zugesendet. Die AGB können auch über die Website im Online-Shop abgerufen und im PDF heruntergeladen werden.



4. Kostentragungsvereinbarung
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketver-sandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

5. Widerrufsrecht
Verbrauchern steht nach den fernabsatzrechtlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Für den Fall der Ausübung dieses fernabsatzrechtlichen Widerrufsrechts vereinbaren die Vertragsparteien, dass der Verbraucher die regelmäßigen Kosten der Rücksendung trägt, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Als Verbraucher haben Sie daher das Recht, Ihre Vertragserklärung nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu widerrufen.



Widerrufsbelehrung


5.1 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:



dasHolthaus GmbH
Im Eichels 10
69469 Weinheim

Fax: +49(0)6201 – 255 41 11
E-Mail: kontakt@landhausdielen-direkt.de


5.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungs-gemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Hinweis:
Die Ware sollte möglichst in der Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und Verpackungsbestandteilen zurückgeschickt werden. Bitte verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung, falls die Originalverpackung nicht mehr zur Verfügung steht, um einen ausreichenden Schutz vor etwaigen Transportschäden zu gewährleisten. Beschädigungen und Verunreinigungen an der zurück zu gewährenden Sache sollten vermieden werden. Zugleich weisen wir darauf hin, dass das Widerrufsrecht und seine Folgen selbstverständlich unabhängig von der Beachtung dieses Hinweises bestehen; er dient lediglich einer erleichterten Abwicklung der Retoure.



6. Preise und Versandkosten


6.1 Alle Kaufpreise stellen Endpreise dar – d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich anfallender Umsatzsteuer. Im Einzelfall können bei grenzüberschreitenden Lieferungen weitere Steuern (z.B. im Fall eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom Kunden zu zahlen sein.

6.2 Soweit nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart ist, gelten die Kaufpreise zuzüglich Liefer- und Versandkosten. Höhe oder nähere Einzelheiten zur Berechnung dieser sind über den Online‐Shop unmittelbar abrufbar.



7. Zahlungsbedingungen

7.1 Die dasHolthaus GmbH akzeptiert die im Online-Shop angeführten und dem Kunden zur Auswahl gestellten Zahlungsmethoden. Der Kunde wählt die von ihm bevorzugte Zahlungsart unter den zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden selbst aus.
7.1.1 Bei einer Zahlung per Banküberweisung, Sofortüberweisung.de oder PayPal verpflichtet sich der Kunde, den Kaufpreis zuzüglich anfallender Liefer- und Versandkosten spätestens vierzehn Tage nach Erhalt der ihm mitgeteilten Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen. Die Konto- bzw. Überweisungsdaten werden durch die dasHolthaus GmbH zusammen mit der Zahlungsaufforderung in der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

7.1.2 Im Fall einer Lieferung gegen Nachnahme erfolgt die Zahlung des Kaufpreises zuzüglich anfallender Liefer- und Versandkosten zum Zeitpunkt der Anlieferung in bar an das den Versand durchführende Transportunternehmen.

7.1.3 Wählt der Kunde als Zahlungsmethode Bankeinzug, ermächtigt er die dasHolthaus GmbH mit Bekanntgabe seiner Kontodaten dazu, den vollständigen Rechnungsbetrag einschließlich etwaig anfallender Liefer- und Versandkosten bei Fälligkeit von seinem durch Kontonummer und Bankleitzahl bezeichneten Konto im Lastschriftverfahren einzuziehen. Eine Zahlung im Lastschriftverfahren gilt nur für Privatkunden. 



8. Liefer- und Versandbedingungen


8.1 Die Lieferung der Ware erfolgt, sofern nichts anderes mit dem Kunden vereinbart ist, auf dem Versandwege an die vom Kunden mitgeteilte Lieferanschrift.

8.2.1 Der Versand der vom Kunden gekauften Artikel erfolgt im Fall einer Vorauszahlung durch Banküberweisung und PayPal innerhalb von vier Werktagen nach Zahlungseingang, es sei denn, im Zusammenhang mit dem konkreten Artikel wird auf eine kürzere oder längere Lieferfrist au
8.2.2 Im Fall einer Nachnahmelieferung, einer Zahlung im Lastschriftverfahren oder einer Zahlung nach Erhalt der Ware und Rechnung erfolgt der Versand der gekauften Artikel innerhalb von vier Werktagen nach dem Zustandekommen des Vertrages, es sei denn, im Zusammenhang mit dem konkreten Artikel wird auf eine längere Lieferfrist ausdrücklich hingewiesen.
8.3 Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante beim Kunden.
8.4 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht bei Lieferungen an Unternehmer mit der Übergabe an diese selbst oder eine empfangsberechtigte Person, im Fall des Versendungskaufs bereits mit der Auslieferung der Ware an eine geeignete Transportperson über. Bei Lieferungen an Verbraucher geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache immer mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher auf diesen über. Im Hinblick auf die Gefahrtragung steht es der Übergabe gleich, wenn der Kunde in den Verzug der Annahme gerät.

8.5 Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich in folgende Länder möglich:
Deutschland, Schweiz, Österreich, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Norwegen, Polen, Spanien, Italien, Schweden, Irland, Großbritannien, Portugal, Finnland, Dänemark, Niederlande. Detaillierte Lieferkosten entnehmen Sie bitte der Versandkostentabelle.

8.6 Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend informieren. Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.



9. Eigentumsvorbehalt
Die dasHolthaus GmbH behält sich das Eigentum an den verkauften Sachen bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.



10. Rechte bei Mängeln der Sache (Gewährleistung)


10.1 Die Rechte bei Mängeln der Kaufsache richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Keine Gewährleistung besteht bei Schäden, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Artikels entstanden sind; gleiches gilt für so genannten gewollten Verschleiß.

10.2 Bestellt der Kunde in seiner Funktion als Kaufmann, sind offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware über obig aufgeführte Kontaktdaten anzuzeigen; ansonsten ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Mangelanzeige.



11. Datenschutz
Bestimmungen zum Datenschutz werden in unserer Datenschutzerklärung definiert. Diese finden Sie hier.

12. Anbieterkennzeichnung
dasHolthaus GmbH
Im Eichels 10
69469 Weinheim

Tel.: +49(0)6201 - 255 41 10
Fax: +49(0)6201 – 255 41 11
E-Mail: kontakt@landhausdielen-direkt.de

Mo. – Fr.: 09:00 bis 18:00 Uhr

Call Back: Sie sagen uns einfach wann wir Sie anrufen sollen; hier klicken

Inhaber: Herr Jens O. Holthaus und Frau Monika Holthaus
Handelsregister: Amtsgericht Mannheim HRB 712402
Ust-Id.-Nr: : DE278055224


13. Kundenservice
Sie erreichen unseren Kundendienst per E-Mail unter kontakt@ landhausdielen-direkt.de oder telefonisch Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter Telefon: +49 (0) 6201 – 255 41 10.



14. Schlussbestimmungen


14.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
14.1.1 Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt die Rechtswahl nach Ziffer 1.3 dieser AGB nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
14.1.2 Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN‐Kaufrecht) finden keine Anwendung.
14.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der dasHolthaus GmbH. Dasselbe gilt, wenn der Kunde Unternehmer ist und keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis der dasHolthaus GmbH, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

Landhausdiele/n, Landhausdielen, Landhausdiele Eiche, Eiche Parkett, Dielenboden, Parkett Dielen