HOME Unsere Dielen Inspiration Presse
Login / Konto Warenkorb
Parkett Dielen

Parkett Dielen im Kreislauf des Lebens

Dielen im Landhausstil oder Eiche Parkett bietet Ihnen jahrzehntelang Behaglichkeit, denn anders als andere Bodenbeläge können Sie Holzböden renovieren. Frisch abgeschliffen wirkt Ihr Boden wieder wie neu verlegt. Aber selbst wenn ihre Dielen, das Parkett oder die Landhausdielen irgendwann einmal entsorgt werden müssen bleibt es umweltfreundlich. Es ist vollständig recyclingfähig und wird zum Beispiel zur Energiegewinnung eingesetzt.

Dielen verleihen Ihrer Persönlichkeit Ausdruck

Es gibt eine Unmenge an unterschiedlichen Böden zwischen denen man sich als Bauherr, Renovierer oder Architekt entscheiden kann: Parkett, Laminat, Kork, Bambusparkett, Massivholzdielen, Schiffsboden, Landhausdielen, Industrieparkett, Korkparkett, Mosaikparkett, Stabparkett, Zweischichtparkett, Linoleumparkett, Finelineparkett, Terrassendielen, Furnierboden, Klebekork, Printkork, Vinylparkett, Designervinyl, PVC, CV-Belag, Teppich, Fliesen, Naturstein uvm.

Gölten Eicheböden bestimmen den Look Ihres Zuhause. Die Modelle von Landhausdielen-direkt.de bietet Ihnen im Bereich der gölten Eicheböden als Diele eine ungeahnte Fülle an Möglichkeiten, Akzente zu setzen. Wussten Sie übrigens, dass in vielen anderen Ländern zuerst der Boden verlegt wird und dann passend hierzu die Möbel ausgewählt werden? Dank der Fülle an Möglichkeiten, die Ihnen unser Sortiment bietet, werden Sie passend zu Ihrem Stil die Landhausdiele finden, die Ihrer Wohnwelt den richtigen Rahmen verleiht. Zu allen Modellen passend können Sie den perfekten Abschluss, d.h. die passenden Randleisten gleich mitbestellen.

Was ist eigentlich Parkett ? Was sind Dielen?
Einen Fußbodenbelag aus Holz für Räume in geschlossenen Gebäuden nennt man Parkett. Das Holz, in der Regel ein Hartholz von Laubbäumen. Zur Verarbeitung wird es dazu in kleine Stücke gesägt und nach bestimmten Mustern zusammengesetzt. Um eine angenehme Optik zu erhalten wird das Holz immer so eingebaut, dass die Holzfaser horizontal liegt. Holzböden, bei denen die Jahresringe sichtbar sind, d. h.die Fasern vertikal stehen gibt es ebenso, man nennt diese Holzpflaster (Holzstöckelpflaster). Einen großformatigen Holzboden aus langen Brettern nennt man Dielenboden. Parkett ist ein hochwertiger Fußbodenbelag und benötigt wegen des Aufbaus aus kleinteiligen Holzstücken im Gegensatz zum Dielenboden einen tragfähigen Untergrund. Da Holz ein hygroskopischer Baustoff ist, wirkt ein Parkettboden raumklimaregulierend. Durch seine geschlossenen Flächen ist er sehr hygienisch.

Landhausdiele/n, Landhausdielen, Landhausdiele Eiche, Eiche Parkett, Dielenboden, Parkett Dielen